Beratung für Agile Software-Entwicklung Beratung für Agile Software-Entwicklung
Mein Service-Angebot
Übersicht und Beschreibung

Horst Franzke
Gartenstr.23 
D-84508 Burgkirchen 
+49 (8679) 914 795 
h.franzke@t-online.de

Sie sind hier: Startseite > Services Praxis | Artikel | Services | Bücherecke | Software | WWW | Über mich | Änderungen | Impressum

Übersicht

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick zu meinem Service-Angebot.

Das Angebot richtet sich nach meinen Erfahrungen: Sie sollen fundierte Unterstützung erhalten, die auf praktischer Erfahrung beruht.

Hier eine kurze Zusammenfassung des aktuellen Service-Angebots:

Zum Einstieg: hier sollen Kunden bei ihrem ersten Kontakt mit "Agiler Software-Entwicklung" begleitet werden: wo stehe ich? was kann mir "Agil" bringen? wo kann ich beginnen?
 
Zum Umstieg: "Viele Wege führen nach Rom" heißt es. Und der Umstieg zu "Agil" ist sicher kein radikaler: wo drückt mich mein Schuh am meisten? wie schätzt mein Team die Situation ein? was wollen wir erreichen? welche Agilen Praktiken führen uns dorthin? Welches Training bringt uns als nächstes weiter?
 
Zum Aufstieg: Hier geht es um das Beherrschen und Verbessern von erlernten Agilen Praktiken: die Erfahrungen werden parallel zu Projekten vertieft und ergänzt; ggf. Training in ausgewählten Werkzeugen;
 
Sonstiges: Hier wird Projekt-begleitend unterstützt: Einführung zusätzlicher Praktiken nach Bedarf; Unterstützung bei der Werkzeug-Auswahl, -Installation und -Anwendung;
 

Seitenanfang

Hinweis

Sämtliche Service-Angebote werden mit dem Kunden nach dessen persönlichen Bedürfnissen im Detail abgestimmt und umgesetzt.

Seitenanfang

Zum Einstieg

Der erste Kontakt mit "Agiler Software-Entwicklung" wird begleitet durch folgende Punkte:

  • Übersicht zu "Agiler Software-Entwicklung":
    Vergleich mit "Wasserfall", Agile Praktiken, Nutzen, Risiken;
  • Agile Vorgehensweisen im Vergleich:
    Adaptive Software Development, Crystal Family, DSDM, SCRUM, eXtreme Programming;
  • Iterativ-Inkrementelles Vorgehen:
    Unterschiede, Vorteile, Nachteile, notwendige Anpassungen;

Seitenanfang

Zum Umstieg

Der Umstieg zu "Agiler Software-Entwicklung" ist sicher kein radikaler: man will nicht sofort ein ganzes Gebäude niederreißen, sondern dort "renovieren", wo es am notwendigsten ist. Und "renovieren" heißt in diesem Zusammenhang: Erlernen (oder auch "wiederbeleben") von Agilen Praktiken.

  • Standort-Bestimmung:
    Moderation zusammen mit einem Team, um Stärken und Potential zu identifizieren und um Lösungs-Ansätze zu definieren;
  • Eine Agile Vorgehensweise im Überblick:
    je nach Bedarf wird ein Team in eine konkrete Vorgehensweise (z.B. eXtreme Programming) eingeführt: Stufen der Planung; Iterativ-Inkrementell; Übersicht der Schlüssel-Praktiken;
  • Training von konkreten Agilen Praktiken:
    abhängig vom Bedarf des Teams;
    u.a. Rollen im Projekt; Planung im Projekt; Anforderungen erfassen und "managen"; Testen; Versions-Verwaltung; Auslieferung;
  • Spezial: Test-first mit JUnit:
    test-getriebenes Entwickeln mit JUnit (Java);
  • Spezial: Refactoring:
    Verbesserung von existierendem Design (Java);
  • Spezial: Kontinuierliche Integration:
    mittels Ant zu einer Entwicklungs-Umgebung, in der das System auf Knopfdruck integriert wird;

Seitenanfang

Zum Aufstieg

"Agil" bezieht sich nicht nur auf das Verhalten gegenüber einem Kunden: auch der Umgang mit dem Entwicklungs-Prozeß muß agil sein: d.h. Prozesse müssen angepaßt werden.

  • Moderation von Retrospektiven::
    die beste Möglichkeit, die eigenen Prozesse zu verbessern;
  • Vertiefung von Agilen Praktiken durch kurze Workshops:
    anhand von Beispielen aus dem Projekt werden Praktiken vertieft und Erfahrungen innerhalb des Teams weitergegeben;
  • Coaching von Projektteams::
    Projektteams werden regelmäßig unterstützt: bei der kontinuierlichen Verbesserung der Vorgehensweise, bei der Anwendung von Werkzeugen und bei der Teambildung;

Seitenanfang

Sonstiges

Über die bisherigen Punkte hinaus kann ich aufgrund meiner Erfahrung weiter Projekt-begleitend unterstützen:

  • Unterstützung bei der Werkzeug-Auswahl:
    Moderation zur Auswahl unterstützender Werkzeuge zur Agilen Software-Entwicklung
  • Unterstützung bei der Werkzeug-Installation:
    Unterstützung der System-Administratoren bei der Installation und Konfiguration;
    (z.B. Ant, Bugzilla, CheckStyle, CruiseControl, CVS, Eclipse, JDepend, JUnit, ViewCVS, etc.)
  • Unterstützung bei der Werkzeug-Anwendung:
    Training eines Teams anhand der konkreten Entwicklungs-Umgebung;
    (z.B. Ant, Bugzilla, CheckStyle, CruiseControl, CVS, Eclipse, JDepend, JUnit, ViewCVS, etc. )
  • Unterstützung der Projekt-Leitung:
    begleitend zum Projekt kann eine Projekt-Leitung z.B. in Sachen Monitoring und Reporting unterstützt werden;
  • Förderung der Projekt-Kommunikation durch ein Wiki-Web:
    ein Wiki-Web ist ein einfaches, Web-basiertes Werkzeug, das gerade von verteilten Teams benutzt wird, um wichtige Informationen/Notizen auszutauschen;
  • Aufbau einer Projekt-Homepage:
    haben Sie schon einmal über die Wirkung einer eigenen Projekt-Homepage nachgedacht? gerade bei Agilen Projekten kann mit einer sehr kleinen Homepage eine gute Außen-Wirkung erzielt werden;

Seitenanfang

Kontakt

Sie können jederzeit und unverbindlich mit mir Kontakt aufnehmen:

Anschrift: Horst Franzke
Gartenstr.23 
D-84508 Burgkirchen
Germany
Telefon: +49 (8679) 914 795
E-Mail: h.franzke@t-online.de

Ich stehe Ihnen gerne mit meiner über 18-jährigen Software-Projekt-Erfahrung zur Verfügung.

Seitenanfang

Copyright 2004 - 2007, Horst Franzke Impressum Last Page Update: 21-Jan-2007 (r-5-0-1)