Beratung für Agile Software-Entwicklung Beratung für Agile Software-Entwicklung
Über mich
Horst Franzke

Horst Franzke
Gartenstr.23 
D-84508 Burgkirchen 
+49 (8679) 914 795 
h.franzke@t-online.de

Sie sind hier: Startseite > Über mich Praxis | Artikel | Services | Bücherecke | Software | WWW | Über mich | Änderungen | Impressum

Zur Person

Seit meinem Diplom an der Technischen Universität München war ich als Informatiker in vielen Software-Projekten in der Industrie tätig.

Gestartet in der prozeduralen Welt von PASCAL sind meine Projekte zur Zeit vor allem durch Objekt-Orientierung und JAVA gekennzeichnet.

Eine Reihe von Projekten konnte ich in multi-kultureller Umgebung zwischen USA, Europa und Asien abwickeln. Die Größen der Teams schwankten dabei von 3 bis ca. 40 Entwickler.

Neben der reinen Erstellung von Programmen hat mich schon immer die Prozeß-Seite fasziniert: auf welchem Weg kommt man denn eigentlich von einer Idee über die Anforderungen zu einer einsatzfähigen Software, die das kann/macht, was der Kunde/Anwender möchte?

Lange Zeit führte dieses Interesse am Erstellungs-Prozeß bei mir dazu, mich mit den Tücken und Tiefen des sog. "Wasserfall"-Modells zu beschäftigen: ganz nach Paul Watzlawick's Regel "Mehr desselben" war für mich eines klar: das Modell "Wasserfall" ist prinzipiell gut, nur habe ich es noch nicht gut und intensiv genug angewendet (z.B. die Anforderungen in der Spezifikation nicht gut und detailiert genug beschrieben).

Im Rückblick betrachtet bin ich der Meinung: man muß wohl diesen (Leidens-) Weg wenigstens teilweise gegangen sein, um zu erkennen, daß es in vielen Fällen neben dem "Wasserfall" mit der "Agilen Vorgehensweise" eine attraktive Alternative gibt.

Seitenanfang

Mein Weg hin zu Agiler Software-Entwicklung

Nach 15 Jahren konventioneller Projekt-Arbeit und kontinuierlicher "Verbesserung" des "Wasserfalls" begann für mich Anfang 2001 die Ära "Agile Software-Entwicklung": ich war mehr als bereit, suchte ich doch damals (wieder einmal) nach Wegen, um die Software-Projekte mittels geeigneter Verbesserung der Vorgehensweise zuverlässiger zum Erfolg zu führen.

Seit dem Jahr 2001 konnte ich selbst in einer Reihe von Projekten als Coach und Projektleiter nachhaltig unter Beweis stellen, daß "Agiles Vorgehen" große Vorteile für alle Beteiligten bringen kann:

  • für den Kunden
    (z.B. schnelle Lieferung, starke Steuermöglichkeiten, günstiger Preis, hohe Qualität),
  • für den Anwender
    (z.B. wichtige Funktionen laufen zuerst, flexibel gegenüber Änderungen),
  • für die Software-Entwickler
    (z.B. schnelle Rückmeldung vom Anwender, regelmäßige Erfolgserlebnisse, zufriedene Kunden),
  • und nicht zuletzt für den Projektleiter
    (z.B. wenig Ballast, guter Überblick, zufriedene Entwickler);

Seitdem prüfe ich beim Start meiner Projekt zusammen mit dem Kunden, in welchem Maß "Agiles Vorgehen" anwendbar ist: in der Regel gibt es immer einen Weg, ganz oder teilweise von den agilen Vorteilen zu profitieren.

Seitenanfang

Meine aktuelle Erfahrung

Im Sinne "Agiler Software-Entwicklung" sind meine folgenden aktuellen Erfahrungen relevant:

Projekt-Arbeit:
  • Projekt-Leitung, Coaching (Projekte, Teams), Moderation, Retrospektiven, Projekt-Monitoring;
Werkzeuge:
  • Ant, Bugzilla, CheckStyle, CruiseControl, CVS, EasyMock, Eclipse, Java2HTML, JDepend, Jemmy, JUnit, ViewCVS, Wiki-Webs;
Programmierung:
  • HTML, Java, Pascal, PHP, Shell (Korn, bash), XML;
International:
  • Englisch in Wort und Schrift; Führung international besetzter Teams (Deutschland, Indien, Pakistan, Korea, China, Singapur, USA);
Certified Scrum Master, 15.3.2005
  • am 15. März 2005 Kurs in Karlsruhe mit Joseph Pelrine;

Neben der täglichen Arbeit in Software-Projekten halte ich meinen Erfahrungsschatz auch mit Literatur- und Internet-Studien aktuell.

Seitenanfang

Warum Beratung

Da ich immer wieder einmal danach gefragt werde, gebe ich gleich hier eine Antwort auf die Frage:

"Warum sind Sie eigentlich nebenberuflicher(!) Berater?"

Erstens: mein Beruf als Informatiker macht mir Spaß; riesigen Spaß sogar, der auch nach über 18 Jahren im Beruf noch kein bißchen nachläßt.

Zweitens: ich denke, ich habe genug Erfahrungen, die ich zum Nutzen anderer weitergeben kann. Und gerade bei der Abwicklung von Software-Projekten zahlt sich Erfahrung mit solchen eben aus.

Drittens: von der Idee "Agil" bzw. "Lean" in der Software-Entwicklung bin ich begeistert!

Ja, und warum jetzt??? Also, weil z.B. ...
... im Artikel über Extreme Programming (XP) in der ZEIT vom 22.12.2003 (Mario Sixtus: Gemeinsam auf die Spitze treiben) im allerletzten Absatz Frank Westphal zitiert wird:

"Manche von uns meinen", sagt Westphal, "daß wohl noch eine ganze Management-Generation wegsterben muß, bevor XP auf breiter Ebene akzeptiert wird."

Und ich möchte einfach dazu beitragen, daß es nicht ganz so lange dauert!
(durchaus mit dem Hintergedanken, daß damit Software-Entwicklung auch in Deutschland konkurrenzfähig bleiben kann)

Seitenanfang

Kontakt

Sie können jederzeit und unverbindlich mit mir Kontakt aufnehmen:

Anschrift: Horst Franzke
Gartenstr.23 
D-84508 Burgkirchen
Germany
Telefon: +49 (8679) 914 795
E-Mail: h.franzke@t-online.de
Internet: www.horstfranzke.de

Ich stehe Ihnen gerne mit meiner über 18-jährigen Software-Projekt-Erfahrung zur Verfügung.

Seitenanfang

Copyright 2004 - 2007, Horst Franzke Impressum Last Page Update: 21-Jan-2007 (r-5-0-1)